.

Suche

Unten sind die Ergebnisse Ihrer Suche gelistet.

Ergebnisse

GEZ-Gebühren bei Internetnutzung via WLAN ?: 5 Treffer
l sein, egal welche technischen Eigenschaften das Gerät überhaupt mitbringt. Solange die GEZ meint ein Gerät sei "empfangstauglich" ist es gebührenpflichtig. ==== Welches Gerät ist empfangstauglich ? ==== Das ist düsterste deu... er GEZ sind dermassen weitläufig, daß quasi jedes Gerät empfangstauglich und damit gebührenpflichtig sein
PowerSplitter: 3 Treffer
e Energie beider Antennen kombiniert und zum WLAN-Gerät gegeben. Das funktioniert i.d.R. problemlos, sola... ssige Strahlungsleistung zu, wäre es möglich, das Gerät (in Abhängigkeit der Anzahl der Ausgänge des Spli... n Kabel vom Splitter (3. Anschluß) führt zum WLAN-Gerät, ggfls. noch mit Blitzschutz versehen.| |{{anten
WDS: 3 Treffer
AN Access Point und jedes im WDS-Modus laufendene Gerät eingetragen werden. Wenn WDS mit Geräten von unte... ers. * Schalten Sie immer zuerst das erste WDS-Gerät (WDS-Master) ein, welches zumeist über das Internetgateway verfügt. Warten Sie bis das Gerät seine Startroutinen bzw. Selbsttest durchlaufen h
SSID: 1 Treffer
ess Points nicht gegenseitig stören. So muß jedes Gerät auf einem anderen Funkkanal arbeiten. Da es nur 3
Flughafen München: 1 Treffer
Grafik) * starten Sie den Web-Browser auf Ihrem Gerät * es öffnet sich automatisch eine Startseite mi
Fragen & Antworten: 1 Treffer
und begeben Sie sich dann mit Ihrem WLAN-fähigen Gerät (Smartphone, Notebook, Tablet etc.) vor Ort zu de
Wetterschutz: 1 Treffer
, die hinter den vielfältigen Antennenkonstruktionen stecken, auf dem Weg zum WLAN-Gerät verloren gingen.
Navigation
Drucken/exportieren